Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Welcome Stranger!

Fey, Lulli und Jinx geben euch gerne einen Rundgang über die Insel und stehen euch auch bei sonstigen Fragen mit Rat und Tat zur Seite!

News

19.11.2017
Unser erster Plot ist gestartet. Genaueres gibt es hier
29.10.2017
Ab heute unterstützt Jinx uns im Team. Lest hier

Martha's Vineyard
Alles, was du über die Insel wissen solltest.



Edgartown
Administrator
0 Beiträge und 0 Themen
Offline
#1
Martha's Vineyard
Das Urlaubsziel der Oberschicht
Martha’s Vineyard (dt.: Marthas Weinberg) ist eine 231,75 Quadratkilometer große Insel vor der Südküste von Cape Cod im US-Bundesstaat Massachusetts, welche zumeist nur als the vineyard bezeichnet wird. Sie ist damit die 58. größte Insel der Vereinigten Staaten und nach Long Island und Mount Desert Island die drittgrößte an der Ostküste.

Ursprünglich als Gebiet der Wampanoag-Indianer bekannt, wurde die Martha’s Vineyard im 18. und 19. Jahrhundert zu einer der ersten Gemeinschaften der Gehörlosen, welche sich aufgrund ihrer Isolation einen speziellen Dialekt der Gebärdensprache aneigneten, die Martha's Vineyard Sign Language (MVSL). Mittlerweile hat sich der Anteil der Gehörlosen an das Niveau des restlichen Bundesgebiets angeglichen.

Bevölkerung & Geographie //
Heute leben auf Martha’s Vineyard rund 16.000 Einwohner in sechs der sieben Gemeinden des Dukes County, welcher sich in Städte Aquinnah, Chillark, Edgartown, Oak Bluffs, Tisbury und West Tisbury unterteilt. Lediglich der Bezirk Gosnold befindet sich auf der benachbarten Insel Elizabeth Island. Die Gemeinde Chilmark schließt auch die weiter südlich gelegene unbewohnte Insel Normans Land mit einer Größe von 2,477 km² ein. Die östlich benachbarte Insel Chappaquiddick ist Teil des Hauptortes Edgartown.

Leben auf der Insel //
Erreicht werden kann die Insel auf vielfältige Weise, was sich ebenfalls in der hervorragenden Infrastruktur widerspiegelt: So gibt es vor allem auf der Südseite der Insel viele Fähren, sowohl für Autos als auch für Fahrräder, welche zurück aufs Festland führen. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit am einzigen Flughafen, dem Martha’s Vineyard Airport, anzureisen. Auch das Bildungskonzept wird hier sehr ernst genommen. Jede Stadt besitzt eine öffentliche Schule sowie Kindergärten, auch eine Privatschule steht reicheren Kindern zur Verfügung. Längere Schulwege müssen dafür allerdings in Kauf genommen werden, vor allem dann wenn man außerhalb der Städte wohnt. Zum Großteil kann Vineyard mit dem Fahrrad befahren werden, ein Auto ist nur für längere Strecken von Nöten. Bei Stau-freien Straßen kann man die Insel in etwa 30 Minuten überqueren.

Politik //
Eine politische Besonderheit stellt das Regierungssystem der Insel dar, da keine Stadt auf Martha’s Vineyard über einen Bürgermeister verfügt. Alle Städte und Bezirke werden auf lokaler Ebene durch offene Stadtsitzungen regiert, welche von einem Exekutivsekretären und ausgewählten Wahlmännern geführt werden. Diese Wahlmänner arbeiten zumeist nur teilzeitlich oder gar ehrenamtlich. Jeder registrierte Wähler kann sich für dieses Amt bewerben und ebenso in sämtlichen Angelegenheiten abstimmen.

Tourismus //
Vor allem in den Sommermonaten und zum Nationalfeiertag am 04. Mai wird Martha‘s Vineyard von vielen Touristen besucht, wodurch die Zahl der Einwohner bis zu 100.000 aufsteigen kann. Zu dieser Jahreszeit sind ganze 14.000 Häuser der Insel besetzt während diese sonst zumeist als Sommerresidenzen herhalten. Viele berühmte Persönlichkeiten und Angehörige der amerikanischen Upper Class haben auf Martha’s Vineyard Villen und Anwesen, wodurch die Insel den Ruf eines Nobel-Ferienortes besetzt.

Probleme //
Doch das ist nur die eine Seite der Medaille. Die andere zeigt die Lebenserhaltungskosten, welche auf dieser Insel im Durchschnitt 60 Prozent höher sind als im nationalen Durchschnitt. Kombiniert mit beinahe unerschwingliche Immobilienpreisen, welche um 96% höher sind, findet man auf Martha’s einen Großteil an Inselbewohnern, welche an der Armutsgrenze leben oder bereits darunter fallen. Denn die ganzjährige Erwerbsbevölkerung verdient 30% weniger im Durchschnitt als andere Bewohner des Staates.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste